Tagesergebnisse CK 2017 (15.09.)

Der erste Körungstag der CK ist geschlagen, die Sieger stehen fest!

Hengstfohlen

Kampioen CK 2017
Ewout K (Omer 493 x Ster v. Jasper 366 P x Ster Pref v. Reyert 377)

Reservekampioen CK 2017
Fryso P. (Epke 474 x Ster v. Onne 376 x Ster v. Nykle 309)

Stutfohlen

Kampioene CK 2017
Dina (Nane 492 x Ster. Beart 411 P x Ster Pref v. Leffert 306 P)

Reservekampioene CK 2017
Femke fan Hylpen (Nane 492 x Ster v. Olof 315 x Ster v. Remmelt 323)

Enterstuten

Kampioene CK 2017
Bente fan Bloemhof (Jehannes 484 x Ster Pref Prest v. Ulke 338 x Ster Pref v. Melle 311)

Reservekampioene CK 2017
Brechtsje fan de Lege Geaën (Jehannes 484 x Ster Sport v. Fabe 348 P x Ster Sport v. Tsjerk 328)

Twenterstuten

Kampioene CK 2017
Zarina fan Oostenburg (Norbert 444 x Ster v. Beart 411 P x Ster Pref v. Rypke 321)

Reservekampioene CK 2017
Yara ût de Grachten (Alwin 469 x Ster v. Stendert 447 x Ster Pref v. Beart 411 P)

 

Jeudkampioene CK 2017
Zarina fan Oostenburg (Norbert 444 x Ster v. Beart 411 P x Ster Pref v. Rypke 321)

Res.-Jeugdkampioene CK 2017
Bente fan Bloemhof (Jehannes 484 x Ster Pref Prest v. Ulke 338 x Ster Pref v. Melle 311)

Meldestatistik Centrale Keuring 2017

Immer wieder spannend ist die Frage, wie viele Stutnachkommen der KFPS-Deckhengste auf der jährlichen Centraal Keuring (CK) mit höheren Prädikaten (Kroon und Model) ausgezeichnet werden. Diese Frage ist nicht nur hinsichtlich der eigentlichen Vererbungsleistung der Hengste interessant, sondern auch bezüglich der Chancen auf eine Preferenterklärung, zählen die höheren Stutprädikate doch auch punktestark zur Preferentschaftsberechnung.

Um einen besseren Überblick hinsichtlich der Chancen zu erlangen, habe ich einige kleine Grafiken zur diesjährigen Meldestatistik erstellt, aus denen ersichtlich wird, wieviele Nachkommen der jeweiligen Hengste zur Beurteilung im Zuge der CK gemeldet wurden.

In den Fohlenrubriken führen die jungen Vererber Eise 489 und Nane 492 zahlenmäßig ex aequo mit jeweils 7 zur CK gemeldeten Fohlen. Der Fohlenchampion wird am heutigen Freitag ermittelt.

Meldestatistik CK 2017 - Fohlen

Ebenfalls heute findet die Wahl der Jugendkampioene aus den Reihen der 1- und 2-jährigen Stuten statt. In diesen Rubriken ist eine überdeutliche Führung der Töchter von Jehannes 484 erkennbar – 10 Enterstuten dieses jungen Toppers wurden zur CK gemeldet.

Meldestatistik CK 2017 - Jeugd

Spannend wird es auch am morgigen Samstag, an dem die Beurteilungen der erwachsenen Stuten auf dem Programm stehen.

Bei den 3-jährigen Sterstuten haben in diesem Jahr 8 Tsjalle 454-Töchter die Chance auf die Verleihung eines Kroon-Prädikats, knapp dahinter folgt der junge Bartele 472, aus dessen ältestem Fohlenjahrgang gleich 7 junge Sterstuten zur CK erscheinen werden.
Altkampioen Norbert 444 liefert 6 3-jährige Sterstuten zur Beurteilung.Meldestatistik CK 2017 - Ster 3j

Unter den 4 – 6-jährigen Sterstuten führen wiederum die Töchter von Tsjalle 454 – dies ist nicht verwunderlich, denn Tsjalle 454 war in den letzten Jahren äußerst gefragt bei den Züchtern und hat sich überdies einen verdienten Ruf als absoluter Spitzenvererber aufgebaut. Auch Norbert 444 bringt wieder viele Töchter in dieser Rubrik zur CK, ebenso die “lebende Legende” Beart 411 P.

Meldestatistik CK 2017 - Ster 4-6

Es bahnt sich also eine spannende CK an, das Friesenpanorama wird zeitnah weiter berichten.

Limited Edition siegt im Pavo Fryso-Halbfinale

Bis spät Abends wurde gestern noch das Halbfinale der 5- und 6-jährigen Hengste und Wallache im Pavo Fryso Dressur-Pokal ausgetragen. Auf dem 1. Platz landete schließlich kein Unbekannter: Judith Pietersen ritt ihren Kanjer ter Meer Sport (*2011, Uldrik 457 x Tsjalke 397) – den viele auch unter seinem Sportnamen “Limited Edition” kennen – mit beeindruckenden 85,0 Totalpunkten zum Sieg.

Auf dem 2. Platz folgte der Vorjahressieger Mees 497 (83,5 Punkte), den 3. Rang belegte Jorrit van’t Speyksbosch Ster (*2011, Norbert 444 x Beart 411 P), ein Vollbtuder der Österreichischen Zuchtschau-Reservekampioene 2015, Metske van’t Speyksbosch Kroon (*2012).

img_3880-mees-497

Mees 497 ist auch dieses Jahr im Klassement vorne dabei. Foto: Markus Neuroth / friesenwiki.de

Mit knappem Abstand folgte auf Platz 4 Jehannes 484, den 5. Platz belegte Julius 486.

Tsjalle 454-Nachkommen höchst erfolgreich im Pavo Fryso-Halbfinale

Gestern und heute fanden als Auftakt der Centraal Keuring im niederländischen Drachten bereits Halbfinal-Bewerbe des Pavo Fryso Pokals statt. Besonders häufig finden sich Nachkomen von Tsjalle 454 im derzeitigen Klassement.

Gestern wurden die Dressur-Halbfinal-Bewerbe der Stuten entschieden.
Bei den 4-jährigen Stuten klassifizierten sich folgende Pferde für das Finale:

  1. Rinske S. Stb (Teeuwis 389 x Ids 300) – 78,5 Punkte
  2. Setske fan Oostenburg Ster (Tsjalle 454 x Beart 411 P) – 76,0 Punkte
  3. Ryske-Dame Ster (Wimer 461 x Jasper 366 P) – 75,5 Punkte

 

In der Rubrik der 5- und 6-jährigen Stuten belegen die ersten drei Plätze:

  1. Marije Helena L. Kroon (*2012, Dries 421 x Leffert 306 P) – 74,5 Punkte
  2. Lieke S. fan Lutke Peinjum Kroon Sport (*2011, Tsjalle 454 x Rindert 406) – 73,5 Punkte
  3. Oukje fan it Hiem Ster (*2012, Tsjalle 454 x Beart 411 P) – 72,5 Punkte

 

Heute wurden die Ergebnisse in der Dressur-Rubrik der 4-jährigen Hengste und Wallache ermittelt – dort klassifizierten sich:

  1. Ruscherd fan Bokkum (Norbert 444 x Ulke 338) – 78,5 Punkte
  2. Rob van de Demro Stables Ster (Tsjalle 454 x Gjalt 426) – 76,0 Punkte
  3. Siebe K. (Tsjalle 454 x Onne 376) – 76,0 Punkte

 

Darüber hinaus wurden heute Moregn auch die Bewerbe im Dressurfahren (Mennen) ausgetragen

Bei den Hengsten siegte der Halbbruder von Erryt 488, Lodewijk van Hilberalti Ster Sport (*2011, Maurus 441 x Sytse 385) mit 74,0 Punkten, bei den Stuten holte sich Sietske van Diphoorn Ster (*2013, Tsjalle 454 x Folkert 353 P) den Sieg mit 74,0 Punkten.

Hengstleistungsprüfung (CO) dieses Jahr nicht in Ermelo

Wie das KFPS heute bekannt gegeben hat, wird die diesjährige Hengstleistungprüfung (Centraal Onderzoek) nicht im KNHS-Centrum in Ermelo stattfinden. Das KNHS hat die Zusammenarbeit der letzten 12 Jahjre sehr kurzfristig aus Gründen beschränkter Kapazitäten aufgekündigt, das KFPS ist nun mit der Suche nach einer neuen Lokalität für den anstehenden CO beschäftigt.

Der Start des CO soll laut KFPS-Website aber planmäßig am 03.10.2017 stattfinden.

“Oranje”-Regen in Kollumerzwaag

Bei der Hofkörung der Fam. Bosma in Kollumerzwaag / NL am vergangenen Wochenende regnete es regelrecht 1. Prämien. 17 der 65 vorgestellten Fohlen wurden mit dem “oranje lint” ausgezeichnet, darunter alleine jeweils 6 Nachkommen von Maeije 440 und Reinder 452!

img_9697-maeije440

6 x 1. Prämie für Maeije 440! Foto: Markus Neuroth / friesenwiki.de

Ich persönlich freue mich besonders darüber, dass auch weniger beachtete Hengste so gute Ergebnisse auf den Fohlenkörungen 2017 vorweisen können.

Update: Deckstatistik 2017

Langsam aber sicher geht die Körsaison 2017 in Europa ihrem Ende entgegen, die nordamerikanischen Körungen stehen in den Startlöchern und die Vorbereitungen für die CK laufen auf Hochtouren.

Zeit, wieder einen kleinen Blick auf die nächste Saison und somit auf die aktuellen Deckzahlen zu werfen, geben diese doch auch einen Hinweis darauf, von welchen Hengsten im nächsten Jahr starke Fohlenjahrgänge zu erwarten sind.

Aktuell sind in der KFPS-Datenbank 3467 Deckungen von 75 Hengsten registriert, für einige (vor allem nordamerikanische) Hengste sind noch keine Deckungen eingetragen. Die Zahlen sind selbstverständlich vorläufig (Stand 10.09.2017) und unvollständig und geben somit lediglich einen Trend wieder.

An der Spitze der aktuellen Statistik entspinnt sich seit geraumer Zeit ein “Dreikampf” zwischen sehr beliebten Hengsten, deren Positionen immer wieder wechseln.

Im Moment sehen die TOP 10 folgendermaßen aus:

  1. Markus 491 – 177 Deckungen
  2. Tsjalle 454 – 173 Deckungen
  3. Hessel 480 – 164 Deckungen
  4. Jurre 495 – 154 Deckungen
  5. Alwin 469 – 150 Deckungen
  6. Eise 489 – 146 Deckungen
  7. Jehannes 484 – 135 Deckungen
  8. Norbert 444 – 133 Deckungen
  9. Menne 496 – 115 Deckungen
  10. Julius 486 – 109 Deckungen

Weiterhin bestätigt sich somit ein Trend, der bereits im Juni 2017 evident erschien – die Züchter greifen vermehrt auf junge Vererber zurück, immerhin sind lediglich 3 Hengste unter den Top 10 bereits auf Abstammung gutgekört. Insgesamt gehen derzeit 58,6% der bislang registrierten Deckungen auf das Konto der jungen Hengste mit ausstehender Nachkommenskörung.

img_2353-markus491

Markus 491 (Maurits 437 x Onne 376) – aktuell Führender in der Deckstatistik – Foto: Markus Neuroth / friesenwiki.de

Top-Auktionspreise für Friesenfohlen

Gestern ging die traditionelle “Veulenveiling Midden-Nederland” in Lunteren / NL über die Bühne, bei der jedes Jahr auch einige sorgfältig ausgewählte Friesenfohlen “unter den Hammer” kommen.

Im Vorjahr wurden für die assortierten Friesenfohlen bereits sehr hohe Preise erzielt, der Topper 2016 war das Stutfohlen Antje (Sipke 450 x Stendert 447), welches für 15.000,- € versteigert wurde.

Dieses Ergebnis konnte gestern sogar übertroffen werden – ein Bieter zahlte beachtliche 19.000,- € für das Hengstfohlen Drys ùt de Westereen (Omer 493 x Arjen 417), 18.000,- € wurden für das Stutfohlen Francis vom Friesenhof Altmark (Alwin 469 x Krist 358) geboten. Auch die anderen Friesenfohlen brachten erstaunlich hohe Auktionsergebnisse ein und wurden zu Preisen zwischen 12.000,- und 15.000,- € verkauft.

img_1375-omer-493

Omer 493, der Vater des Veilingstoppers. Foto: Markus Neuroth / friesenwiki.de

Die detaillierte Ergebnisliste findet ihr hier .