1. Besichtigung 2018 / 2019 – 300 Hengste angemeldet

No comments

Gestern gab das KFPS die offizielle Anmeldeliste für die Anfang Dezember stattfindende 1. Besichtigung der diesjährigen Deckhengstanwärter bekannt. Mit 300 Anmeldungen bewegt sich die diesjährige Teilnehmerzahl auf hohem Niveau knapp unter der Anzahl des Vorjahres (305).

Die jungen Hengste stammen aus 42 unterschiedlichen Vatertieren, die mit großem Abstand meisten Söhne liefert in diesem Jahr der sehr junge Jehannes 484 in die 1. Besichtigung – 35 Hengste aus seinem ersten Fohlenjahrgang wurden angemeldet.

Sein Vater Tsjalle 454 rangiert in der Statistik nach Anzahl angebotener Söhne auf Platz 2 – von dem in den letzten Jahren äußerst populären Typvererber wurden 24 Söhne gemeldet (-13,33% zum Vorjahr)

Der bei den Züchtern ebenfalls überaus beliebte Alwin 469 liefert in diesem Jahr 21 Söhne zur Besichtigung und landet damit auf Platz 3 in der Statistik (+23,25% zum Vorjahr).

1e Bes 2018 - Anmeldungen nach Vater

Weitere stark vertretene Vatertiere sind Hessel 480 (20 Söhne / -44,44%), Epke 474 (16 Söhne / -15,79%), Jouwe 485 (15 Söhne, 1. Jahrgang), Bartele 472 (15 Söhne / -37,5%), Beart 411 P (15 Söhne / +66,67%), Thorben 466 (14 Söhne / -12,5%) und Hette 481 (13 Söhne / -13,33%).

img_6251-jehannes-484
Jehannes 484 liefert die mit Abstand meisten Söhne in die 1. Besichtigung 2018 (Foto: Markus Neuroth / friesenwiki.de)

 

Auf Seiten der Mutterväter liefern sich in diesem Jahr zwei verdiente Altvererber ein Kopf-an-Kopf-Rennen um Platz 1. In der Topposition findet sich mit 22 Enkelsöhnen der seit 2011 wieder in den USA stationierte Doaitsen 420 (+83,33% im Vergleich zu 2017!), nur hauchdünn dahinter reiht sich die “lebende Legende” Beart 411 P mit 21 Enkeln (+61,54%) auf den zweiten Platz.

Platz 3 in dieser Statistik geht an den kleinen Wunderhengst Jasper 366 P, der immerhin noch als Muttervater von 15 Deckhengstanwärtern zu Buche schlägt (-6,25%).

1e Bes 2018 - Anmeldungen nach Muttervater

img_0038-doaitsen420
Doaitsen 420 führt die Statistik der Mutterväter an (Foto: Markus Neuroth / friesenwiki.de)

Die Altersstruktur der Deckhengstanwärter zeigt einen deutlichen Überhang sehr junger Teilnehmer – 80,33% der gemeldeten Hengste stammen aus dem Jahrgang 2016 und sind somit noch keine 3 Jahre alt, weitere 16,33% wurden 2015 geboren. Lediglich 10 Hengste sind älter als 4 Jahre.

Bei den Stutprädikaten der Mütter der angemeldeten Hengste zeigt sich ein annähernd gleiches Bild wie im Vorjahr. Lediglich 5,0% der jungen Deckhengstanwärter stammen aus Stammbuchmüttern, hingegen sind 78,33% der Mütter mit dem Sterpärdikat ausgezeichnet. Aus Kroonstuten entstammen 10,67% der Teilnehmer, 6,0% sind Söhne von Modelstuten.

1e Bes 2018 - Anmeldungen nach Alter - Mutterprädikate

Die 1. Besichtigung beginnt am 03.12. 2018 und wird über einen Zeitraum von 5 Tagen abgehalten. Das FPI wird wie gewohnt berichten.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s