Österreichische Friesenzuchtschau 2018

No comments

Am 02.09.2018 fand in bereits gewohntem Rahmen im Pferdezentrum Stadl-Paura / OÖ die österreichische Friesenzuchtschau statt. 47 Pferde waren zur Begutachtung durch die Jury gemeldet (davon 23 Fohlen), 3 Stuten waren zur Abnahme einer IBOP vorgesehen.

Die aus Holland angereiste Jury setzte sich zusammen aus der Inspektorin Sabien Zwaga und dem Juror Popke v.d. Meulen, die ein sehr strenges Auge auf die Körpferde warfen, ihre Entscheidungen aber auch in perfektem Deutsch ausführlich und nachvollziehbar begründeten.

DSC09195
Die kritischen Augen der Jury.

Der Tag startete dank der großzügigen Reithalle des Pferdezentrums zwar trocken, aber leider auch unter sehr schlechten Lichtverhältnissen, die der mangelhaften Ausleuchtung der Halle geschuldet waren.

Nach der Begrüßung aller Anwesenden durch FFÖ-Obfrau Angelika Mangweth und den als Zuchtschau-Moderator bereits profilierten Michi Rettenwender wurden die IBOP-Prüfungen abgenommen. Von den drei gemeldeten Stuten waren zwei auch tatsächlich anwesend – die 2012 geborene Marije R.V. Ster Sport (Tsjalle 454 x Olof 315 P) im Besitz von Familie Mangweth legte unter der Reiterin Sarah Fritzenwanker eine eindrucksvolle Leistung mit 77,5 Punkten vor. Die ausgesprochen schöne Noblesse fan Limbach Stb (*2012, Jerke 434 x Jasper 366 P) von Fam. Prexl zeigte an diesem Tag leider nicht ihr volles Potenzial, erreichte trotzdem aber ansehnliche 70,0 Punkte.

Hengstfohlen

Die eigentliche Körung begann in traditioneller Weise mit der Prämienkörung der Hengstfohlen. Von den 10 gemeldeten Teilnehmern waren 2 abwesend, die restlichen 8 Hengstfohlen zeigten eine durchgehend zufriedenstellende Qualität. Die Jury vergab drei 3. Prämien, drei junge Hengste erhielten eine 2. Prämie und an zwei Hengstfohlen wurde eine hervorragende 1. Prämie vergeben, diese ritterten demnach auch um den Titel der Hengstfohlen-Kampioens.
Der Titel ging an den Alwin 469 x Onne 376 gezogenen Heaven von Lungau aus der Zucht von Familie Geiersperger-Lassacher / Friesenpferde Lungau, der sich als großer Bewegungskünstler präsentierte.

005-08163
Heaven von Lungau (Alwin 469 x Onne 376) – 1. Prämie, Champion der Hengstfohlen 2018

Als Vizekampioen reüssierte der erst 2 Monate alte Ilay vom Goldseehof (Alwin 469 x Jasper 366 P) von Familie Mangweth.

009-07960
Ilay vom Goldseehof (Alwin 469 x Jasper 366 P) – 1. Prämie, Vize-Champion der Hengstfohlen 2018

Stutfohlen

In diesem Jahr waren gleich 13 Stutfohlen zur Körung angemeldet, allerdings fanden sich nur 10 davon auch tatsächlich in der Körbahn ein. Die Qualität dieser Gruppe wirkte überzeugender als die der Hengstfohlen, die Jury vergab lediglich zwei 3. Prämien, fünf Stutfohlen erhielten eine 2. Prämie und an drei hervorragende junge Stuten wurde das “oranje lint” – also eine 1. Prämie – verteilt.

Überaus ansprechend präsentierte sich Haya fan Limbach (Erryt 488 x Jasper 366 P) von Fam. Prexl / Friesen Exklusiv, die mit ihrem elegant-hochbeinigen Typ und exaltierter Bewegungsmechanik eine überzeugende Vorstellung lieferte. Leider lief sie im Kampioensring nicht zur selben Form auf und verpasste knapp einen Titel.

014-08263
Haya fan Limbach (Erryt 488 x Jasper 366 P) – 1. Prämie

Den Titel als Championesse der Stutfohlen holte sich die Sipke 450 x Norbert 444 gezogene Greta v. Hallmooshof aus der Zucht von Michael Rettenwender. Die junge Stute überzeugte nicht nur durch ein überaus harmonisches Exterieur, sondern auch durch starke Bewegungen und eine sehr aktive Hinterhand.

016-08321
Greta v. Hallmooshof (Sipke 450 x Niorbert 444) – 1. Prämie, Champion der Stutfohlen 2018

Der Reserve-Titel ging an die ausgesprochen rassetypische Indira von Lungau (Jehannes 484 x Wimer 461) aus der Zucht von Familie Geisersperger-Lassacher.

022-08535
Indira von Lungau (Jehannes 484 x Wimer 461) – 1. Prämie, Vize-Championesse der Stutfohlen 2018

Enter & Twenter – Jugendrubriken

Bei den 1- und 2-jährigen Stuten waren 4 Stuten gemeldet, die alle im Ring erschienen. Die beiden Enterstuten präsentierten sich nicht in überragender Form, die beiden vorgestellten 2-jährigen vermochten aber durchaus zu begeistern und erhielten beide eine schöne 2. Prämie.

Als Jugendkampioene ging daraus die überaus bewegungsstarke Amarins “van de Brink” (Norbert 444 P x Heinse 354 P) hervor (Besitzer: Familie Mangweth).

027-08905
Amarins “van de Brink” (*2016, Norbert 444 P x Heinse 354 P) – 2. Prämie, Jungendkampioene 2018

Die Reserve-Kampioene stammt aus der Zucht von Michael Lindner & Ulrike Baumgartner – die 2-jährige Arie vom Lindenbaum (Pier 448 x Teunis 332 P) zeigte sich als sehr gut entwickelte Stute mit beeindruckender Bewegungsmechanik.

026-08846
Arie vom Lindenbaum (Pier 448 x Teunis 332 P) – 2. Prämie, Vize-Jugendkampioene 2018

Showblock

Als Überleitung in die Mittagspause präsentierten Sandra Plasser und Gerald Kandler ein wunderschönes Pas-de-deux mit Wallach Ramiro und der Stammbuchstute Nynke fan it Jaachpaad. Das überaus harmonische Quartett präsentierte Lektionen aus der hohen Dressur, die durch bezaubernde Showelemente aus der Zirzensik augepeppt wurden.

Show-08699

Fohlenbuchstuten

Die für den Nachmittag angesetzten Rubriken der Fohlenbuchstuten zeigten eine Reihe überaus starker Pferde und bewiesen einmal mehr, dass die österreichische Friesenpopulation den internationalen Vergleich nicht zu scheuen braucht.

Von den 8 vorgestellten Stuten (sieben 3-jährige, eine 4-jährige) wurden alle in das Stammbuch aufgenommen, drei der Pferde wurden dabei mit einer 2. Prämie zu Sterstuten erklärt.

Die äußerst elegante Zara van de Vosjes (Gerben 479 x Jasper 366 P) aus dem Besitz von Familie Mangweth erhielt das Sterprädikat mit einer 2. Prämie und wurde darüber hinaus im Endring auch Vize-Tageskampioene.

032-09197
Zara van de Vosjes (Gerben 479 x Jasper 366 P) – 2. Prämie Stb Ster, Vize-Kampioene 2018

Ebenfalls mit einer 2. Prämie zur Sterstute erklärt wurde You Love Boszorg (Hette 481 x Maurus 441), eine Tochter der erst im Frühjahr zur Modelstute aufgestiegenen Impreza van de Hondshoeve. Die junge Stute im Besitz von Familie Geiersperger-Lassacher überzeugte durch ihr ansprechendes Exterieur und ihre fantastische Trabaktion.

033-09090
You Love Boszorg (Hette 481 x Maurus 441) – 2. Prämie Stb Ster

Zuletzte erreichte auch die Österreichische Kampioene 2017, Walhalla vom Lindenbaum (Beart 411 P x Tsjalke 397) das Sterprädikat mit einer 2. Prämie. Die große, bewegungsstarke Stute hat im Vergleich zum Vorjahr deutlich an Substanz gewonnen, dabei aber nichts von ihrem Bewegungstalent eingebüßt.

035-09169
Walhalla vom Lindenbaum (Beart 411 P x Tsjalke 397) – 2. Prämie Stb Ster

Stammbuch- und Sterstuten

Bei den zur Graderhöhung vorgestellten Stuten legte die Jury in diesem Jahr offenbar eine besonders strenge Messlatte an. Obwohl viele der Stuten sich durchaus sehr ansprechend präsentierten, wurde in der Rubrik der Stammbuchstuten keine einzige Prämie vergeben. Erst der Einzug der einzigen vorgestellten Sterstute sollte diese Pechsträhne beenden.

Die 6-jährige Marije R.V. Ster Sport (Tsjalle 454 x Olof 315 P), die sich bereits in der IBOP als äußerst bewegungstarkes Pferd bewiesen hatte, lief im Körring zur Hochform auf und präsentierte sich in perfekter Kondition und exaltierter Vorhand. Die erst kürzlich von Fam. Mangweth aus Holland importierte Trägerin der Sport-Prädikats wurde dafür mit einer sensationellen 1. Prämie belohnt. Auch im Endring konnte sich die schöne Stute ein weiteres Mal bewiesen und erhielt schließlich die Titelschärpe der Zuchtschaukampioene 2018.

043-09423
Marije R.V. Ster Sport (Tsjalle 454 x Olof 315 P) – 1. Prämie, Kampioene 2018
Champion-09502
Angelika & Christian Mangweth mit ihren Champions Marije R.V. Ster Sport & Zara van de Vosjes Ster

Aufgrund mehrfacher, widerrechtlicher Veröffentlichung und Weiterverbreitung der von Friesenpanorama International publizierten Fotos, sehen wir uns gezwungen, ungeschützte Bilder nur noch kostenpflichtig und auf Anfrage bereit zu stellen. Jeder Verstoß gegen das Urheberrecht wird darüber hinaus in Zukunft gerichtlich geahndet.
Bei entsprechendem Interesse an Fotos in Druckqualität bitte ich um Kontaktaufnahme unter Angabe der gewünschten Katalognummer via E-Mail oder via privater Nachricht an die FPI-Facebook-Seite. Es existieren Fotos von allen vorgestellten Pferden!
 

 

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s