Startliste 2e Besichtigung 2018

No comments

Die Reihen haben sich gelichtet – von den 110 zur 2. Besichtigung 2018 angewiesenen Hengsten werden nach den veterinärmedzinischen Voruntersuchungen (Röntgen und Spermaqualität) nur 79 auch tatsächlich in der Arena von Leeuwarden erscheinen. Somit werden 3 Hengste weniger als im Vorjahr um ein Ticket für die CO rittern.

Die aktuelle Teilnehmerstatistik nach Vätern sieht somit nun folgendermaßen aus:

2e Besichtigung 2018 - zugelassene total2

Besonders drastisch hat sich die Zahl der angemeldeten Hessel 480-Söhne im Laufe des Körprozesses reduziert – ursprünglich brachte der junge Vererber 36 Hengste vor die Körmeister, von denen aber 28 bereits in der 1. Besichtigung strandeten. Die veterinärmedizinische Gutkörung brachte nun das “Aus” für 3 weitere seiner Söhne.

Von Tsjalle 454 bekamen 4 Söhne kein grünes Licht von den Tierärzten, er führt die Statistik aber mit 10 angewiesenen Söhnen weiterhin an. Besser schlugen sich die Hengstnachkommen von Bartele 472 – nur einer seiner Söhne konnte die medizinischen Auflagen nicht erfüllen, somit verbleiben 9 im Teilnehmerfeld.

Zuchtwerte

Mit der veterinärmedzinischen Anweisung wurden auch die Zuchtwerte der jungen Hengste berechnet und veröffentlicht.

An der Spitze des Teilnehmerfeldes stehen in dieser Hinischt die Hengste Milan fan Stal Bellefleur (Norbert 444 x Beart 411 P) und Yk R.S. (Beart 411 P x Norbert 444), die jeweils sehr hohe 108 Totalpunkte zu Papier bringen.

Im Teilbereich Rassetyp wurden drei Hengste mit 109 bewertet, dies sind Zeus (Bartele 472 x Folkert 353 P), Valco van de Demro Stables (Tsjalle 454 x Teunis 332 P) und Zweitse fan Pier’s Hiem (Loadewyk 431 x Beart 411 P).

Der Bartele 472-Sohn Zeus führt auch im Bereich Gebäude, wo er mit sehr hohen 111 Punkten bewertet wurde. 110 Punkte berechnete das KFPS für Tije Joke H. (Alwin 469 x Brandus 345 P), Zorro T. fan Sessing (Bartele 472 x Meinse 439), Wybren van Twytel (Alwin 469 x Heinse 354 P) und Milan fan Stal Bellefleur (Norbert 444 x Beart 411 P).

Auch in der Sektion “Fundament” findet sich ein Bartele 472-Sohn an der Spitze – mit 110 geschätzten Zuchtwertpunkten führt Victor v. Stal Sluisweg (Bartele 472 x Sape 381) die Statistik an, mit einem Index von 109 folgen ihm Zorro T. fan Sessing (Bartele 472 x Meinse 439) und Wer ien W. (Tsjalle 454 x Tsjerk 328 P).

Im Schritt führen die Söhne des unangefochtenen Schritt-Vererbers Beart 411 P wenig überraschend das Teilnehmerfeld an – 109 Indexpunkte wurden für Yk R.S. (Beart 411 P x Norbert 444) berechnet, 108 Punkte scoren Wybren (Beart 411 P x Maurits 437), Wopke (Beart 411 P x Tsjerk 328 P) und Wiebe fan Veldzicht (Wolfert 467 x Dries 421).

Im Segment Trab wiederum finden sich ebenfalls ohne große Überraschung viele Söhne von Tsjalle 454 in den vorderen Rängen. Ausgesprochen gute 112 Indexpunkte wurden für Ymte fan Wettersicht (Tsjalle 454 x Harmen 424) berechnet, mit 111 Punkten belegen Milan fan Stal Bellefleur (Norbert 444 x Beart 411 P), Wiard van Marije Z. (Tsjalle 454 x Jasper 366 P), Yimte van de Demro Stables (Tsjalle 454 x Pier 448), Take van de Anne Hoeve (Tsjalle 454 x Tsjerk 328 P) und Walt Ynte fan Lytse Vlearen (Tsjalle 454 x Norbert 444) ex aequo den 2. Platz.

Die komplette Teilnehmerliste steht auf der KFPS-Homepage zum Download bereit.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s