Änderungen im Körreglement

No comments

Die Körsaison 2018 steht vor der Tür und rechtzeitig vor dem Start der ersten Prämierungen in den Niederlanden hat das KFPS heute einige Neuregelungen für die kommende Saison bekannt gegeben.

Insbesondere hinsichtlich der Bewertungskriterien für Fohlen wurden maßgebliche Veränderungen beschlossen. So sollen in Zukunft Fohlen im Schritt an der Hand präsentiert werden und sich erst im Trab frei in der Körbahn bewegen dürfen. Das KFPS empfiehlt diese Präsentationsform rechtzeitig mit den zu körenden Fohlen zu trainieren.
Darüber hinaus wird der bisherige Bewertungspunkt “Entwicklung” durch den Punkt “Fundament” ersetzt, da der korrekten Stellung der Vor- und Hinterbeine in Zukunft (auch bei erwachsenen Friesen) eine stärkere Bedeutung in der Exterieurbewertung zukommen soll.
Die Bewertung von Schritt und Trab soll desweiteren zukünftig doppelt gerechnet werden. Bei der Bewertung der erwachsenen Pferde ist dies bereits seit Jahren Praxis, nun soll auch bei den Fohlen noch größeres Gewicht auf korrekte Bewegung gelegt werden.

DSC09816
Besonders in der Bewertung von Fohlen wurden Änderungen beschlossen. Foto: Erik fan Limbach (Erryt 488 x Jasper 366 P)

Darüber hinaus ließ das KFPS verlautbaren, dass zukünftig insgesamt dem Fundament der Friesenpferde mehr Beachtung geschenkt werden soll – insbesondere der Stand der Hinterbeine hat sich im Rassedurchschnitt über die letzten Jahre eher negativ entwickelt, diesem Umstand soll nun mit stärkerer Selektion auch in den Körbahnen entgegen gewirkt werden.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s