Hette 481-Sohn via ABFP zum CO angewiesen

One comment

Die Neuregelung hinsichtlich der Anweisung zum CO trägt erste Früchte – seit Kurzem gelten die beiden ersten ABFP-Tests des Jahres als “Herkeuring” für jene jungen Deckhengstanwärter, die im Zuge der Besichtigungen ausgeschieden sind.

Beim gestern zu Ende gegangenen ABFP 2 des Jahres qualifizierte sich der 2015 geborene Wullem van de Meikade Vb Ster (Hette 481 x Folkert 353 P x Tsjomme 329) aus Stamm 061 mit hervorragenden Leistungen in allen Disziplinen für eine Teilnahme an der CO im Herbst 2018. Auf dem regulären Weg war Wullem noch in der 2. Besichtigung gestrandet.

img_8265-hette-481
Hette 481 hat nun 3 Söhne im CO 2018! Foto: Markus Neuroth / friesenwiki.de

Der 1,68 m große Hengst ist somit der dritte Sohn des jungen Hette 481 (Norbert 444 P x Rindert 406), welcher die Chance auf eine Ankörung als Deckhengst erhält. Dies ist insbesondere deshalb erwähnenswert, da Hette 481 in der Gunst der Züchter deutlich hinter seinem ebenfalls im Jahr 2013 gutgekörten Halbbruder Hessel 480 (Norbert 444 P x Jelke 367) zurücklag und bereits in seiner ersten Decksaison bedeutend weniger Stuten bediente als dieser. Die ersten erwachsenen Söhne von Hessel 480 konnten jedoch augenscheinlich weniger überzeugen – trotz einer rekordverdächtigen Anzahl von Hessel-Söhnen in der 1. Besichtigung, konnte keiner dieser Hengste ein Ticket für die CO lösen.

1 comments on “Hette 481-Sohn via ABFP zum CO angewiesen”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s