Endergebnisse der ABFP-Tests 2018

One comment

Kürzlich fand der siebte und letzte ABFP-Test des Jahres 2018 sein Ende und brachte neben vielen beachtenswert guten Ergebnissen auch 5 neue Kroonstuten mit sich.

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 103 junge Pferde in Europa und den USA auf ihre Veranlagung hinsichtlich Sportgebrauch getestet und lieferten dabei auch die notwendigen Ergebnisse für die Gutkörung einiger ihrer Väter.

Die Topergebnisse in den drei Disziplinen lieferten:

Rijproef: Ysbrand fan ‘t Blocklan Vb Ster (Gerben 479 x Pier 448) – 89,0 Punkte
Menproef: Ysbrand fan ‘t Blocklan Vb Ster (Gerben 479 x Pier 448) – 91,0 Punkte
Tuigproef: ex aquo mit jeweils 8,0 Punkten – Ysbrand fan ‘t Blocklan Vb Ster (Gerben 479 x Pier 448), Yfke fan J.H.V. Stb (Haike 482 x Fridse 423), Wendy f/t Friesian Connection Vb M (Date 477 x Jorrit 363), Yelte van Rijsingen Vb H (Hette 481 x Doaitsen 420).

 

Die gemittelten Endergebnisse für die Deckhengste, deren Nachkommenskörung noch aussteht, sehen wie folgt aus:

Dressurprüfung Reiten:

Endergebnis ABFPRij 2018

Der allgemeine Trend des gesamten Jahres hat sich auch im letzten ABFP weiter bestätigt – herausstechend gute Leistungen unter dem Sattel brachten im Mittel die Nachkommen von Bene 476, Gerben 479 und Hette 481, deutlich über dem Durchschnitt schnitten die Kinder von Fonger 478, Hessel 480 und Haike 482 ab. Die Nachkommenschaft von Djoerd 473, Date 477 und Tjaarda 483 lieferte hingegen bisher leicht bis deutlich unterdurchschnittliche ABFP-Ergebnisse unter dem Sattel ab.

 

Ein ähnliches Bild zeichnen auch die Ergebnisse in der Dressur- bzw. Gebrauchsanspannung:

Endergebnis ABFPMen 2018

Im Unterschied zu ihren Leistungen unter dem Reiter präsentierten sich die Nachkommen von Gerben 479 – wenngleich immer noch über dem langjährigen Mittel – vor dem Wagen als weniger talentiert.

Die Ergebnisse der Tuigproef, also der in den Niederlanden überaus beliebten Showanspannung, geben weiteren Aufschluss über die Vererbungsqualität der einzelnen jungen Hengste:

Endergebnis ABFPTuig 2018

In dieser Disziplin zeigten die Nachkommen von Bene 476 bislang leicht unterdurchschnittliches Talent, wohingegen die Kinder seines amerikanischen Kollegen Date 477 vor dem Showwagen zumindest an den Durchschnitt heran reichen konnten. Überaus talentiert zeigten sich darüber hinaus die jungen Nachkommen von Hette 481. Überraschend schwach schnitten in dieser Prüfung hingegen die bislang getesteten Nachkommen von Tjaarda 483 ab – zumindest diese drei Pferde dürften das weithin bekannte Talent ihres Vaters vor dem Showwagen nicht geerbt haben.

 

1 comments on “Endergebnisse der ABFP-Tests 2018”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s