CO-Rapport Maurus 441

No comments

Hengst: Oepke Gestüt Friesenwiese
Datum des Rapports: 20.11.2007

Exterieur
Oepke ist ein eleganter, rassetypischer Hengst mit viel Front, der in einem guten Modell steht. Der Rücken ist leicht gesunken, aber ausreichend bemuskelt. Die Krupp ist ausreichend lang, die Vorhand ist gut gestellt und gut ausreichend lang. Die Hinterbeine sind hart und trocken, stehen aber leicht säbelbeinig.

Leistungsprüfung
Der Hengst Oepke Gestüt Friesenwiese wurde auf Basis der Herkeuring zur Leistungsprüfung zugelassen und fällt somit in die Verantwortung der Herkeurings-Jury. Anfangs war der Hengst wenig nachgiebig und hatte Mühe mit dem Reitergewicht. Während der Leistungsprüfung wurde er an seinem Gebiss und aufgrund einer Wurminfektion veterinärmedizinisch behandelt.

Schritt
Der Schritt ist ausreichend kraftvoll, lässt aber manchmal Raumgriff vermissen. Entspannt sich der Hengst, verbessert sich dies.

Trab
Im Arbeitstrab fehlt es dem Hengst an Raumgriff und Geschmeidigkeit. Er verfügt über genügend KRaft, die Hinterhand sollte aber besser unter den Schwerpunkt treten. Im gestreckten Trab bringt der Hengst die Hinterhand besser unter den Körper, auch die Vorhand wird dann sehr geräumig und mit viel Knieaktion nach vorne gesetzt.

Galopp
Die Galoppade ist ausreichend aufwärts gesprungen und raumgreifend.

Trainingsrapport
Der Hengst Oepke zeigt ausreichenden Arbeitseifer, war aber durch die o.g. veterinärmedizinischen Probleme manchmal etwas unnachgiebig. Im Laufe der Leistungsprüfung hat sich dies stark verbessert.

Veranlagung als Reitpferd
Oepke Gestüt Friesenwiese hat ausreichendes Talent als Reitpferd.

Veranlagung als Fahrpferd
Der Hengst bietet vor dem Wagen ein elegantes Bild. Oepke hat viel Veranlagung in der Showanspannung durch seine elegante Haltung, sein geräumig nach vorne gesetztes Vorderbein und seine überdurchschnittlich kräftige Hinterhand. In der Gebrauchsanspannung beweist der Hengst überdurchschnittliche Anlagen.

Endbeurteilung Leistungsprüfung
Der Hengst hat im Laufe der Leistungsprüfung durchschnittliche Leistungen als Reitpferd, überdurchschnittliche Veranlagung in der Gebrauchsanspannung und sehr viel Talent als Tuigpaard bewiesen.

Endbeurteilung
Der Hengst Oepke Gestüt Friesenwiese kann aufgrund seiner gezeigten Leistungen und seiner eleganten Vorhand mit dem Namen MAURUS 441 in das Stammbuch aufgenommen werden.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s