Rapport Abstammungskörung Bene 476

Dezember 2019

Nakomelingenonderzoek Bene 476

Allgemein

Bene 476 wurde im Frühjahr 2013 in den USA als 5-jähriger Hengst auf Basis seiner überdurchschnittlichen Abstammung und seines Exterieurs angekört. Darüber hinaus lieferte er herausragende Prüfungsergebnisse mit jeweils mehr als 85 Punkten in allen drei Disziplinen. Aus seiner ersten Decksaison wurden 45 Fohlen registriert, die zu 82% aus (minimal) Sterstuten stammen. Bene 476 konnte 2019 seine Abstammungskörung auf Basis von drei Jahrgängen 3-jähriger und älterer Pferde abschließen. Die Nachkommen wurden zum Großteil in Nord-Amerika geboren. Eine kleine Anzahl kam unter Verwendung von TG-Sperma auch in Europa zur Welt.

img_1911-bene476

Bene 476 – Foto: Markus Neuroth / friesenwiki.de

Exterieur

Die Nachkommen von Bene 476 präsentieren sich als homogene Gruppe normal entwickelter Pferde. Sie haben durch ihre schönen Köpfe und die gut geformten, durchschnittlich langen Halsungen überdurchschnittlich viel Rassetyp. Sie weisen häufig etwas kurze Vorderbeine auf, wodurch sie dazu neigen, leicht abwärts gebaut zu erscheinen. Hinsichtlich der Oberlinie sollte der Anschluss der Lenden in vielen Fällen stärker sein. Das Fundament zeigt sich korrekt hinsichtlich Stand, sollte aber etwas trockener sein. An der Hand bewegen sich die Pferde mit überdurchschnittlichem Raumgriff und aktivem Hinterhandgebrauch.

Veranlagungsprüfung

Trainingsrapport und Charakter
Die Nachkommen von Bene 476 sind im Stall umgängliche Pferde. Im Gebrauch erweisen sie sich als recht sensibel und “kribbelig”, was v.a. auf Kosten der Anlehnung geht.  Einige der Pferde fanden vor Allem die Arbeit im Geschirr “spannend”, weswegen drei der Pferde keine Endbeurteilung vor dem Wagen gelaufen sind. Im Allgemeinen sind die Nachkommen von Bene 476 Pferde mit viel ‘Go’.

ABFP Nakomelingenonderzoek Bene 476

Veranlagungsprüfung
Der größte Teil der Nachkommen von Bene 476 hat den ABFP-Test in den USA durchlaufen. Das Prüfungsbild wurde sehr davon beeinflusst, dass die Pferde schnell nervös werden und dadurch nur mühsam in Anlehnung zu halten sind.
Der Schritt ist überdurchschnittlich raumgreifend, taktrein und aktiv. Im Trab zeigen die Nachkommen von Bene 476 eine Hinterhand mit viel Aktivität und Abdruck, wodurch sie sich überdurchschnittlich getragen bewegen. Im Galopp beweisen die Pferde mehr als ausreichend Sprung, sollten sich aber mit mehr Aufwärts-Tendenz bewegen. Darüber hinaus lehnen sich viele der Pferde im Galopp gegen die Hand und lassen sich daher weniger gut arbeiten. Unter dem Reiter präsentieren sich die Pferde mit mehr als ausreichender Haltung und Balance, sowie überdurchschnittlichen Übergängen. Vor dem Wagen gebrauchen die Pferde ihre Hinterhand gut und laufen mit mehr als ausreichender Geschmeidigkeit. Im Tuig sollten sie sich im Widerrist mehr aufrichten. Im Geschirr waren drei Pferde aufgrund ihrer sensiblen Charaktere nicht beurteilbar.

Endbeurteilung

Bene 476 verfügt sowohl hinsichtlich Exterieur als auch in Bezug auf die Sporteigenschaften über positive Zuchtwerte. Seine Charaktervererbung ist allerdings ein Punkt, der beachtet werden sollte.
Auf Basis seines gesamten Vererbungsbildes bleibt Bene 476 als Deckhengst im Einsatz.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s