CO-Rapport Wytse 462

No comments

Name: Wiebe K.
Datum des Rapports: 15.10.2010

Exterieur

Rassetyp
Wiebe K. ist ein rassetypischer Hengst. Sein Kopf ist sehr ausdrucksstark, die Halsung ist ausreichend lang und in der Oberlinie schön geformt, zeigt aber eine Tendenz zum Unterhals.  Der Hengst hat viel Behang.

Gebäude
Wiebe K. ist ein korrekt und etwas kompakt gebauter Hengst. Die Kopf-Hals-Verbindung ist etwas schwer. Die Vorhand ist ausreichend lang und die Schulter ist korrekt geformt. Der Hengst verfügt über eine schön geformte Oberlinie. Die Krupp ist gut ausreichend lang und korrekt gelegen.

Fundament
Die Hinterhand ist korrekt gestellt. Das Fundament ist hart und trocken, die Hufe sind hinten etwas klein.

Leistungsprüfung

Trainingsrapport
Wiebe K. ist ein freundlicher, manchmal etwas spanniger Hengst. Bei seiner Anlieferung war der Hengst etwas wenig bemuskelt und zeigte einen nennenswert stark entwickelten Unterhals. Dies hat sich im Zuge der Leistungsprüfung verbessert. Wiebe hat manchmal etwas Mühe damit, seine Oberlinie anzuspannen. Er hat viel Vorwärtsdrang. Sowohl unter dem Sattel als auch vor dem Wagen fällt sein aktiver Hinterhandgebrauch auf.

Schritt
Der Schritt ist raumgreifend, kraftvoll und taktsauber. Der Hengst zeigt im Schritt viel Körpergebrauch.

Trab
Der Trab ist geräumig. Unter dem Sattel sollte sich der Hengst dabei noch etwas mehr auf der Hinterhand tragen. Vor dem Wagen wird die Hinterhand weit unter den Schwerpunkt gebracht. Die Vorhand greift weit nach vorne.

Galopp
Der Galopp wird raumgreifend gesprungen, sollte aber etwas kräftiger, besser balanciert und getragener sein. Der Hengst sollte dabei noch stärker aufwärts galoppieren.

Veranlagung als Reitpferd
Wiebe K. verfügt unter dem Sattel über drei ausreichend gute bis gute Grundgangarten. Unter Berücksichtigung seiner Fortschritte im Laufe der Leistungsprüfung kann festgestellt werden, dass der Hengst über eine gute Veranlagung als Reitpferd verfügt. Er sollte sich hinsichtlich des Körpergebrauchs noch etwas verbessern.

Veranlagung als Fahrpferd
Vor dem Wagen zeigt Wiebe K. – vor allem durch seinen guten Trab und seinen sehr guten Schritt – viel Talent. Die Hinterhand wird gut unter den Schwerpunkt gebracht, sollte aber noch tragender werden. Der Hengst verfügt über ausreichend Front und eine gut ausreichende Haltung. Die Vorhand hat eine ausreichend gute Aktion und wird ausreichend gut nach vorne gesetzt. Der Hengst beweist guten Vorwärtsdrang.

Endbeurteilung Leistungsprüfung
Wiebe K. hat sich im Laufe der Leistungsprüfung auf auffallend starke Weise verbessert und sich zu einem vielseitigen Gebrauchspferd entwickelt.

Endbeurteilung
Wiebe K. ist ein Hengst mit ausreichend gutem Exterieur und einer starken Abstammung. Er hat sich im Laufe der Leistungsprüfung in stark positivem Sinn zu einem vielseitigen Gebrauchspferd entwickelt. Deshalb wird der Hengst unter dem Namen WYTSE 462 in das Stammbuch eingetragen.

Gebrauchsempfehlung
Wytse 462 kann einen positiven Beitrag zur Zucht vielseitiger Gebrauchspferde liefern. Er kann vor allem den Schritt verbessern. Durch seinen Vater Arjen 417 bringt er darüber hinaus Blut aus weniger verbreiteten Linien in die Zucht. Wytse 462 soll idealerweise mit großzügig linierten Stuten eingesetzt werden.

Mutterrapport
Die Mutter von Wytse 462 ist die 11-jährige Sterstute Wilinda K., welche auf Basis ihrer ersten 4 Nachkommen (von vier verschiedenen Vätern) mit dem Preferent-Prädikat ausgezeichnet wurde. Wilinda K. wurde kürzlich besichtigt:
Wilinda K. ist eine Stute mit ansprechendem Kopf, einer ausreichend langen Halsung und ausreichend viel Behang. Ihre Schulter zeigt eine korrekte Lage, der Rücken ist leicht gesunken und schließt über eine korrekte Lendenpartie gut an die Krupp an. Die Kruppe ist abfallend und ausreichend lang. Die Stute zeigt ein ausreichend langes Vorderbein und ist etwas abwärts gebaut. Die Hinterhand ist von ausreichend guter Qualität, steht aber etwas kuhhessig. Die Köten sind etwas kurz, die großformatigen Hufe sind gut geformt. Der Schritt ist raumgreifend und ausreichend kraftvoll. Der Trab ist taktsauber, hat aber einen etwas hohen Rhythmus. Die Stute ist etwas bodeneng. Wilinda K. hat sich gut gehalten.

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s